25. Oktober 2018 – SGSTO7 gegen SIER4 6:2 (1.DG, 5.Runde / 2. Kl. A Ost)

„Erfolg führt über Konstanz…“

Es hat sich sicher herumgesprochen, dass Denise Storkan, Robert Jandl und Erkan Utku in Folge seit vier Spielen als Team ungeschlagen sind und unbeirrt die Fahrt fortsetzen.

Diesmal war es am 25-Okt wieder so weit, in Göllersdorf, Spiel #5, im Ausweichlokal der Sierndorfer. Wohl wissend, dass uns bald auch das gleiche Schicksal mit Sicherheit ereilen wird, nur in Ausweichlokalen zu spielen, hatten wir nach anfänglichen Irrfahrten und gewissen Orientierungsschwierigkeiten die Halle doch gefunden. Erwin Kohl, Martin Schopf und Mario Morocutti warteten sehnsüchtigst auf uns. Unser Coach Alex ist u.A. auch als verlässlicher Navigator nahezu perfekt.

Nun, ein paar Zeilen zum sportlichen Geschehen:
Eröffnungsspiel Denise gegen Mario: Glatt 3:0 für Denise. Die einigen wenigen Schweißperlen auf ihrem Gesicht waren nur auf das warme Klima in der Halle zurückzuführen 🙂 Dann kam Erkan an die Reihe, gegen „Noppe Erwin“. Erkan, der eigentlich -wenn auch nur für eine kurze Episode- gewisse Erfahrung mit Noppenspielern haben müsste, taute recht spät auf, gestaltete das Spiel bei 1:2 Rückstand einigermaßen spannend, und verlor dann mit 1:3. „Hmmm. Blöd gelaufen!“
Dank Roberts Verdienst und Lieblingssscore an diesem Abend, nämlich „3:0“, spielte er gegen Martin Schopf. Danach gingen Denise und Erkan mit offenem Visier ins Doppel. Zum zweiten Mal seit fünf Spielen verlor SGSTO7 das Doppelmatch. „Bitter, oder?“ dachten die beiden.

Was danach passierte, war es für Geschichtsbücher. Denise schoss mit Elan und Ausdauer „Noppe Erwin“ vom Platz weg; dieses Spiel war sicher das Highlight des Abends und würde bei vielen in guter Erinnerung bleiben. „Bravo Denise!!! Geniale Leistung!!!“.
Danach brachten Robert gegen Mario und Erkan gegen Martin die obligatorischen Aufgaben glücklich zu Ende und führten nach herzigen und sehr abwechslungsreichen Tempospielen den Zwischenstand zum 5:2 für die Stockerauer.

Es kam, wie es kommen musste, Robert gegen „Noppe Erwin“, das siebente Spiel im Spielbericht stand uns bevor. Robert mit seinem Power-Vorhandtopspin und guter Beinarbeit punktete ohne Probleme. Die Noppe von Erwin konnte dem Robert nichts anrichten, Dank Alexs Wunderrezept und Anweisungen aus der Coaching-Zone . Mit einem für Robert glücklichen Kantenball ging auch der letzte Satz zu unseren Gunsten. Robert, „MVP-most valuable player“ besiegte -wiederum ohne Satzverlust- mit 3:0.

Fazit:
Robert erklomm durch seine konstante Leistung im sehr hohen Niveau den 2.Platz auf der Einzelrankliste in der Meisterschaft. Denise fand zu ihrer starken Form zurück und verzauberte das Publikum mit ihren bilderbuchähnlichen Topspins. Erkans Einsatz, na ja, der Bursche hat noch einiges zu lernen, bis er gewisse Konstanz an den Tag legen kann. Und das Team: „Ein sehr zu ernst nehmender Anwärter für einen Top-Platz in der Gesamtwertung.“

(E. Utku)

→ Spielbericht

 

1 comment for “25. Oktober 2018 – SGSTO7 gegen SIER4 6:2 (1.DG, 5.Runde / 2. Kl. A Ost)

  1. Erkan
    30/10/2018 at 19:42

    Coole Körperspannung, Robert!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code