20. Oktober 2018 – SGSTO3 gegen OGÄN3 2:6 (1.DG, 5.Runde / UL B Ost)

In der 5. Runde ging es für SGSTO3 mit den Spielern Fletl Alexander, Puschert Günter und Reisinger Norbert zu OMV Gänserndorf die mit Almazan Luca, Prorok Florian und Schwarz Fabian antraten.

Leider erwischten wir (wie fast immer) einen schlechten Start. Fletl A. musste sich überraschend als gefühlt besserer Spieler Prorol F. 0:3 geschlagen geben. Für Puschert G. war gegen Almazan L. nicht mehr als ein paar schöne Punkte drinnen – 0:3.

Reisinger N. dagegen konnte sich die ersten zwei Sätze gegen Schwarz F. krallen! Doch sein Gegner hielt immer besser dagegen und ging im 5. Satz als Sieger vom Tisch!

Im Doppel konnten sich Alex/Norbert durchsetzen! Natürlich war’s wie immer umkämpft, aber die Stockerauer konnten nach guter Leistung den Entscheidungssatz gewinnen!

Leider erwischte Fletl A. im Einzel nicht seinen besten Tag und war gegen den stark aufspielenden Almazan L. chancenlos. Dann konnte Reisinger N. gegen Prorok F. überzeugen – nur nach vergebenen Matchball und abgewehrten Satzball wurde es kurz spannend – doch Norbert machte den Sack zu: 3:0!

Puschert G. fand anschließend gegen SChwarz F. kein Konzept und musste ohne Satzgewinn die Segel streichen. Damit stands schon 2:5 und Reisinger N. musste gegen Almazan L. ran! Es entwickelte sich ein spannendes Spiel in dem im 5. Satz der Gänserndorfer das bessere Ende hatte!

Den Mci-Besuch ließen wir uns aber trotzdem nicht nehmen!!!

Fazit: gegen Luca wird’s, wenn er so weitermacht, auch im Frühjahr schwer. Mit Heimvorteil und einer hoffentlich besseren Leistung haben wir aber trotzdem das Zeug zu punkten!

(N. Reisinger)

 

-> Spielbericht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code