02. November 2018 – SGSTO3 gegen LASS2 4:6 (1.DG, 6.Runde / UL B Ost)

In der 6. Runde der Unterliga trafen SGSTO3 und Lassee2 aufeinander. Die Gäste kamen mit Pegoretti Katharina, Staringer Hannes und Kudilek Gerhard nach StockCity. Wir spielten mit Fletl Alexander, Puschert Günter und Reisinger Norbert.

Gleich die erste Partie hatte es in sich: Günter und Katharina kämpften verbissen um jeden Punkt! Günter hatte nach 1:2 Satzrückstand aber das bessere Ende für sich und gewann den Entscheidungssatz mit 11:9! Danach konnte sich Norbert klar mit 3:0 gegen Hannes durchsetzen. Damit waren wir erstmals in dieser Saison 2:0 in Führung!

In der 3. Partie wurde der stärkste Spieler unserer Gegner seiner Favoritenrolle gerecht: Gerhard gewann auch aufgrund seiner starken Serviceangaben 3:0 gegen Alexander. Das Doppel wurde nach schwankender Leistung mit 1:3 vergeigt und somit war auch unsere Führung wieder weg …

Jetzt kam wieder Norbert an die Platte. Gegen Katharina wurde zwar der erste Satz im Nachspiel verloren – aber danach ließ der Stockerauer nichts anbrennen und gewann die nächsten Sätze klar! Im Anschluss trumpfte Günter gegen Gerhard auf! Er gewann die ersten beiden Sätze und die Überraschung wäre fast gelungen. Doch im 4. Durchgang konnte sein Gegner einen klaren Rückstand aufholen und damit die Partie drehen!

Alex erwischte gegen Hannes einen ganz schlechten Start und kam im 1.Satz unter die Räder. Doch er kämpfte sich zurück und gewann Satz Nummer Zwei! Die Vorentscheidung im 3. Satz: Nach hartem Kampf und unglücklichen Punkten im Nachspiel gegen sich verlor der heimische 16:18! Danach konnte man eine Verunsicherung bei Alex spüren und das Match wurde verloren. Somit stands 3:4.

Jetzt war wieder Norbert an der Reihe. Im Spiel gegen Gerhard ging’s hin und her und man merkte das die Form von Norbert langsam wieder besser wird! Im Entscheidungssatz konnte sich Norbert eine Führung herausspielen die am Schluss langsam dahinschmolz! Aus taktischen Gründen nahm sich Norbert bei 10:9 für sich ein Timeout und der Plan ging auf: Er holte sich den nächsten Punkt und es stand 4:4!

Bei Alex gegen Katharina waren wir alle auf Sieg eingestellt. Leider hat sich das nicht bis zu Katharina durchgesprochen und sie hielt voll dagegen! Alex konnte nicht sein volles Potential ausschöpfen und musste sich nach hartem Kampf 1:3 geschlagen geben.

Beim Stand von 4:5 kam es zum Duell der Giganten: Günter gegen Hannes lautete die Partie! Beim Boxen würde man sagen, dass Günter körperlich unterlegen war 😜

Günter startete besser ins Spiel und gewann den ersten Satz. Danach besann sich Hannes seiner großen Stärke: Er setzte Günter mit seinen sehr guten Angaben unter Druck und konnte jeden folgenden Satz davonziehen und für sich entscheiden. Somit mussten wir uns 4:6 geschlagen geben.

Fazit: Gegen einen guten Gegner fehlte etwas Spielglück und dadurch Selbstvertrauen! Mit besserer Serviceannahme ist im Retourspiel aber was drin!

(N. Reisinger)

 

-> Spielbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code