08. Dezember 2018 – Finalturnier der 4–Hallen-Tournee

Nach vier Stationen standen die Teilnehmer für das Finalturnier in der Olympic Sporthalle fest. Für unseren Verein schafften es: Taborsky Lara, Utku Erkan, Brandl David und Jandl Robert sich für die Top 16 in den diversen Bewerben zu qualifizieren.

Utku Erkan

Er löste sich ein Ticket für den Bewerb F – 700RC und startete eindrucksvoll durch. Als Sieger der Vorrundengruppe ging er in die KO Spiele. Dort verweilte er leider nicht lange und verabschiedete sich im 1/8 Finale.

In der Gesamtwertung von allen Stationen bedeutet das heutige Abschneiden von Erkan, dass er nur haarscharf an den Podestplätzen vorbeischrammte.

Im Bewerb E – 900RC gab es ein Gemetzel unter Stockerauern! Erkan wurde Opfer von Lara und David, die ebenfalls in seine Startergruppe zugelost wurden. Beide vermasselten ihm den Zutritt für die KO Spiele.

Taborsky Lara

Sie konnte sich ebenfalls für den Bewerb F – 700RC qualifizieren. Ihre ersten Matches waren geprägt durch lange Wartezeiten zwischen den Spielen, was nicht förderlich für ihre Konzentration war. An unglücklicher dritter Stelle in der Vorrunde schied sie aus dem Bewerb aus. Doch für Lara war die Reise noch lange nicht zu Ende! Im 900RC lief es gleich bedeutend besser. Wie bekannt, war das der Bewerb mit der internen Vorrundengruppe, in der sie sich nur David geschlagen geben musste und stieg als zweit Platzierte in die Schlacht um die Pokale auf. Unbekümmert, flink und voll konzentriert spielte sie einen Gegner nach dem anderen an die Wand. Lara stand mir nichts dir nichts im Finale, wo sie auf David traf. Dort wiederholte sich das Schicksal aus der Vorrunde und sie musste sich ihm abermals geschlagen geben. Supertolle Leistung kann man da nur sagen! Für Lara gab es neben dem Pokal und Glückwünschen auch noch eine Kurzschulung vom Oberschiedsrichter über korrektes Servieren 😉

    

Brandl David

Er hatte sich für heute wieder ein Monsterprogramm vorgenommen. Einen großen Erfolg konnte David gleich im Bewerb E – 900RC feiern in dem er sich ohne Satzverlust als Sieger kürte. Danach setzte es einen kleinen Dämpfer, denn der Bewerb D – 1100RC beendete er im 1/8 Finale. Unbeeindruckt ging David auf seine Gegner im Bewerb C – 1300RC los. Als Erster in seiner Vorrundengruppe stieg er bis ins 1/4 Finale auf. Im Spiel um Platz 3 musste er sich Welles Florian geschlagen geben. Er war nicht unzufrieden mit seiner Leistung, denn bis jetzt hat er alle Begegnungen gegen Florian verloren. Bei der nächsten kann es leicht anders ausgehen… war die klare Ansage von David! Zum darüber Streuen wollte er es noch wissen, was sich im Bewerb B – 1500RC so tut. Von Müdigkeit gezeichnet war nur mehr ein Satzgewinn zu holen, was viel zu wenig war um die Vorrunde zu überleben.

  

Jandl Robert

Er konnte seine Finger ebenfalls nicht von dem kleinem weißen lassen und spielte alle Bewerbe in denen er sich für das Finalturnier qualifizierte!

Seine besten Chancen auf das Weiterkommen rechnete er sich im Bewerb D – 1100RC aus. Doch die Illusion raubte ihm unter anderen David, der sich für seine 0:3 Niederlage vom Vortag beim Weihnachtsturnier rächte. Wenige Frohbotschaften gab es vom Bewerb B – 1500RC von Robert zu hören. Nach guten Matches gegen sehr gute Spieler, wie zum Beispiel dem Sieger des Bewerbes Rzihauschek Julian gab es für ihn nur mehr den Königsbewerb der Tournee. Dass Bewerb A – 2000RC mehr als eine Schuhnummer zu groß für ihn ist war klar. Darum konnte Robert ohne selbst auferlegten Druck seinen Gegnern gegenübertreten und… verlieren. Trotz den Niederlagen war der Stockerauer zufrieden mit seinem Tun. Wäre cool wenn die Lockerheit bei allen Matches möglich wäre 😉

 

Ein Blick auf die Gesamtwertung zeigt, dass Stockerauer Spieler sehr zahlreich an der 4-Hallentournee teilgenommen, und sich in die Top 16 gespielt haben!

Bewerb F – 700RC                    Bewerb E – 900RC

4. Platz: Utku Erkan                   2.Platz : Brandl David

7. Platz: Strauß Lorenz              7. Platz: Taborsky Lara

8. Platz: Taborsky Lara              9. Platz: Strauß Lorenz

9. Platz: Kriha Fabian                10. Platz: Utku Erkan

11. Platz Graf Roland

14. Platz Balogh Roswitha

Bewerb D – 1100RC                  Bewerb C – 1300RC

5. Platz: Brandl David                6. Platz: Brandl David

8. Platz: Jandl Robert

Bewerb B – 1500RC                  Bewerb A – 2000RC

10. Platz: Brandl David              11. Platz: Jandl Robert

 

-> Ergebnisse Finalturnier

-> Statistik – 4. Auflage (2018-19)

 

(R. Jandl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code