08. Dezember 2018 – SGSTO3 gegen DRÖS1 5:5 (1.DG, 9. Runde/ UL Ost B)

Die letzte Herbstrunde bescherte uns ein Heimspiel gegen Drösing. Wir traten wie immer mit Puschert Günter, Fletl Alexander und Reisinger Norbert an. Unsere Gegner kamen mit Weiser Helmut und Sandner Andreas.

Was wie ein Riesenvorteil für uns aussah, dass unser Gegner nur zu zweit kam, entpuppte sich bei näherer Betrachtung nur als kleiner Vorteil: Der ausgefallene Spieler konnte nur ein einziges Einzel im ganzen Herbst gewinnen!

Puschert G. startete gegen Sandner A. und musste das umkämpfte Spiel mit 2:3 verloren geben. Fletl A. musste die Überlegenheit vom Ranglistenersten Weiser H. anerkennen und auch im Doppel gab’s nichts zu feiern.

Danach konnte Reisinger N. seine gute Form gegen Sandner A. ausspielen und ließ seinem Kontrahenten keine Chance! Puschert G. konnte gegen Weiser H. zwar einige schöne Punkte machen aber für einen Satzgewinn reichte es leider nicht. Damit stand’s 3:4!

Jetzt trafen Reisinger N. und Weiser H. aufeinander. Norbert konnte gut mithalten, musste sich aber im 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben.

Jetzt hatte Fletl A. die schwere Aufgabe uns ein Unentschieden gegen Sandner A. zu retten. Das Spiel startete spannend aber auf mäßigem Niveau. Was uns die zwei Spieler aber plötzlich im 3. Satz auf den Tisch zauberten ließ alle Zuseher staunen. Angriff pur und nahezu fehlerfreies Spiel wurde aus dem Ärmel gezaubert! Alex konnte sich in dem hochklassigen Satz mit 21:19 durchsetzen … Er krallte sich im Anschluss auch das Match und sicherte uns das Remis!

Fazit: Wir konnten uns nach einem nicht gerade überragenden Start in die Meisterschaft wieder fangen und sind auf dem 7. Platz gelandet! Da die Meisterschaft sehr ausgeglichen ist können wir bei gutem Frühjahrsstart eine deutliche Rangverbesserung anstreben!

(N. Reisinger)

-> Spielbericht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code