21. Februar 2019 – SGSTO8 gegen WOLK4 6:1 (2.DG, 4.Runde / 3.Kl. Ost)

WOLK4 war bei der Hinrunde die einzige Mannschaft, die SGSTO8 einen Sieg abluchsen konnten. Nun war es an der Zeit, sich zu revanchieren und ihnen zu zeigen, wie schnell Jugendspieler besser werden.

Stockerau spielte in stärkster Aufstellung mit Lara Taborsky, Lorenz Schmid und David Frelich. Alex und Denise begleiteten die Mannschaft diesmal und freuten sich schon auf spannende Matches.

Wolkersdorf stellte wie üblich Herzog Friedrich, Roswitha Stadlbauer und Wolfgang Ager. Wir wurden herzlich in der Veranstaltungshalle begrüßt, wo wir zum ersten Mal waren.

David startete gegen Wolfgang etwas nervös ins erste Match. Er ließ sich von seinem Gegner anstecken und schupfte viel anstatt anzugreifen. Im fünften Satz kratzte er gerade noch die Kurve und wir waren uns einig, dass er beim nächsten Spiel mehr angreifen wird 😉

Lorenz überraschte mit einer 3:0 Partie mit viel Qualität gegen Friedrich. Auch Lara zeigte sich von ihrer besten Seite, als sie 2:0 gegen Roswitha in Führung ging. Dann schwächelte sie jedoch etwas und die Wolkersdorferin schaffte es, sehr knapp aufzuholen. Im fünften Satz war Lara aber wieder voll da und holte sich den verdienten Sieg.

Nach einem 3:0 Vorsprung, wollten Lorenz und David im Doppel ihr Glück versuchen. Eine neue Paarung spielte also gegen die Doppelranglistenführer Roswitha und Friedrich. Die Stockerauer harmonierten zwar immer besser miteinander, jedoch mussten sie sich bei 1:3 geschlagen geben.

Jetzt wurde auf zwei Tischen weitergespielt, die Kinder müssen immerhin ins Bett 😉 David legte eine spannende Partie gegen Friedrich hin. Er spielte schon wesentlich besser als im ersten Match und schaffte den knappen Sieg mit 3:2. Währenddessen bewies Lara gegen Wolfgang ihre Überlegenheit und nun musste nur noch Lorenz gewinnen.

Nach zwei grandiosen Sätzen wurde Lorenz plötzlich nervös und Roswitha wusste, wie sie zu spielen hatte. Auch dieses Match entschied sich erst, im fünften Satz – nach vielen Netz- und Kantenbällen beiderseits – wo Lorenz, von Keksen motiviert, dann aber wieder alles gab und eindeutig gewann.

Lara konnte noch einen Sieg gegen Friedrich erringen, was aber nicht mehr zählte. Unsere Jugendspieler kassierten wieder viel Lob und verließen mit erhobenem Haupt die Halle. Fühlt sich gut an, Tabellenführer zu sein!

Es ist immer sehr angenehm, gegen Wolkersdorf zu spielen. Wir freuen uns schon, die Mannschaft in der 2. Klasse wiederzusehen 🙂

(D. Storkan)

-> Spielbericht

1 comment for “21. Februar 2019 – SGSTO8 gegen WOLK4 6:1 (2.DG, 4.Runde / 3.Kl. Ost)

  1. Robert
    23/02/2019 at 14:33

    An Spannung und dramatischen Wendungen haben Lara, Lorenz und David die Rosenheim-Cops mehr als in den Schatten gestellt! Toll gespielt, war eine Augenweide zuzusehen 👍Wenn die Jugend so weiterspielt braucht man kein Hellseher sein um die Platzierung von SGSTO8 am Meisterschaftsende zu erraten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code