19. Mai 2019 – Nachwuchsliga in Stockerau (4. Serie)

Da wir Ausrichter der 4. Serie der Nachwuchsliga waren, nutzten wir die Gelegenheit, um viele Spieler ins Rennen zu schicken und Turniererfahrung sammeln zu lassen. Insgesamt waren 16 Teilnehmer der SG Stockerau dabei und es konnten auch ein paar Erfolge erzielt werden.

David Brandl (Gruppe 2)

David hatte diesmal Glück, wie gewünscht in einer starken Gruppe zu landen und stellte sich der Herausforderung mit viel Ehrgeiz. Mit nur einer knappen Niederlage beendete er die Gruppenphase als zweiter. Schlussendlich erreichte er den 3. Platz und durfte somit am Stockerl stehen. Der Tag hat sich auf jeden Fall gelohnt, das gibt großen Punktezuwachs.

Lorenz Strauß (Gruppe 3)

Lorenz hatte heute nicht unbedingt seinen besten Tag. Viele Partien waren knapp, er konnte aber nur zwei Siege einfahren, unter anderem gegen seinen Vereinskollegen Fabian. Die Platzierungen waren in der Gruppe nicht so eindeutig, leider musste er dann weiter um Platz 9-12 spielen. Hier ließ sich Lorenz aber nicht runter ziehen, sondern zeigte nochmal, was in ihm steckte. Schlussendlich wurde es der 9. Platz.

Lara Taborsky (Gruppe 3)

Lara war punktemäßig einer der schwächeren Spieler, davon ließ sie sich aber nicht beirren. Sie kämpfte und konnte durchaus sehenswerte Erfolge erzielen. In der Gruppe waren es zwar nur zwei Siege, aber bei den Spielen um die Plätze 5-8 holte sie alles raus was ging. Der 5. Platz kann sich sehen lassen!

Fabian Kriha (Gruppe 3)

Auch Fabian hatte heute einen guten Tag. Er beendete mit drei Siegen die Gruppe als zweiter, was ihn enorm anspornte. Danach traf er aber auf zwei sehr starke Spieler, die es ihm natürlich nicht leicht machten. Fabian verpasste knapp den Pokal und musste sich mit den 4. Platz zufrieden geben. Alles in allem aber eine starke Leistung.

Niklas Damm (Gruppe 4)

Niklas spielte seine Gruppe scheinbar mit Leichtigkeit durch. In der Gruppe schaffte er einen Sieg gegen Daubeck Stefan, auf den er im Finale aber nochmal traf. Nun war Niklas nervös und musste sich 1:3 geschlagen geben. Zweiter Platz ist super, auch wenn er am Ende nicht ganz so zufrieden war. Der Erfolgskurs geht auf jeden Fall weiter.

Lorenz Schmid (Gruppe 4)

Lorenz hingegen kämpfte sich mühsam durch alle seine Spiele. Es wollte ihm heute nicht so gelingen, wie er es gerne hätte. Schon bald wirkte sich das auch auf seine Konzentration aus und er vergeigte dadurch einige Matches, die er eigentlich gewinnen hätte können. Als Gruppenvierter spielte er um die Plätze 4-8. Hier war dann ganz die Luft raus und er freute sich schon, wenn der Tag vorbei war … Wir wissen, dass mehr in dir steckt!

Marlies Zellner (Gruppe 5)

Marlies spielte nach längerer Pause mal wieder bei einem Turnier mit. Die Unsicherheit merkte man ihr zwar an, aber dafür schlug sie sich nicht schlecht. Sie schaffte es, die Gruppe als zweite zu beenden und spielte somit um die Plätze 1-4. Bei ihrem nächsten Match lief es nicht so wie gewünscht und dann ging es ihr gesundheitlich auch nicht so gut. Ihr letztes Spiel um den 3. Platz konnte Marlies dann leider nicht mehr spielen.

Tobias Kriha (Gruppe 5)

Tobi konnte in der Gruppenphase drei klare Siege für sich entscheiden und landete somit auf dem 3. Platz. Er spielte seine Spiele cool runter und seinem Können entsprechend. Die darauffolgenden Matches konnte er auch auf seinem Konto verbuchen, somit erreichte er den 5. Platz.

Damm Florian (Gruppe 5)

Florian ist noch dabei Turniererfahrungen zu sammeln. Er ist ja noch nicht so lange dabei und muss jetzt mal lernen, Niederlagen wegzustecken. Außer ein paar Satzgewinne schaute in der Gruppenphase leider nichts heraus. Ein Erfolg zeichnete sich am Ende des Tages aber doch noch ab. Florian konnte das letzte Match für sich entscheiden und landete somit auf dem 11. Platz.

Florian Schneps (Gruppe 7)

Florian erreichte in der Gruppenphase den 3. Platz und spielte anschließend um die Plätze 5-8. Schlussendlich erreichte er den 6. Platz.

Nina Geyer (Gruppe 7)

Nina konnte wie auch drei andere in ihrer Gruppe drei Siege erringen. Die verlorenen Matches waren sehr knapp, sie zeigte heute, was in ihr steckte und dass sie Fortschritte gemacht hatte. Zu ihrem Glück reichte es für den 2. Platz, also noch alle Chancen auf einen Pokal. Leider schwand die Energie schon etwas und so schaute kein Sieg mehr heraus, es wurde der 4. Platz.

Jonas Kriha (Gruppe 7)

Jonas zeigte viel Siegeswillen und Ehrgeiz und auch er konnte drei Siege verbuchen, er wurde aber als vierter platziert. Leider wurde es dann nur der 8. Platz, viele Matches waren aber sehr knapp und er gab bis zum Schluss nicht auf.

Sven Kobelhirt (Gruppe 7)

Sven hatte es heute nicht leicht. Er kassierte eine Niederlage nach der nächsten, hatte aber durchaus gute Phasen dazwischen. Die Konzentration einen ganzen Satz lang aufrechtzuerhalten war nicht so leicht für ihn. Dennoch gab er sein Bestes und am Ende schaute auch noch ein Sieg heraus. Er schaffte es auf den 10. Platz.

Melanie Binder (Gruppe 8)

Meli wagte es seit langem wieder, Turnierluft zu schnuppern. In der Gruppe 8 spielte aufgrund der geringen Spieleranzahl jeder gegen jeden. Sie konnte sich gegen ihre Vereinskollegen durchsetzen und am Ende auch noch gegen einen externen Gegner. Darüber freute sie sich natürlich, der 4. Platz schaute am Ende für sie heraus.

Ina Kukla (Gruppe 8)
Für Ina war es das erste Turnier überhaupt. Anfangs war sie etwas nervös, doch mit der Zeit hatte sie Spaß am Spiel. Vielleicht nahm sie es dann auch schon zu locker 😉 Die Konzentration den ganzen Satz über zu bewahren fiel ihr noch etwas schwer, aber das kommt schon mit der Zeit. Ina konnte einen Sieg gegen Paskal verbuchen.

Paskal Kobelhirt (Gruppe 8)

Paskal nahm auch das erste Mal an einem richtigen Turnier teil. Er spielte die Sätze cool runter. Ein Sieg schaute leider nicht raus, aber er hat ja noch viel Zeit sich weiterzuentwickeln.

Die Abwicklung des Turniers lief gut ab. Es gab zwar nach der Gruppenphase eine längere Pause, aber alles in allem wurde der Zeitplan eingehalten. Wir stellen uns nächstes Jahr gerne wieder als Ausrichter zur Verfügung.

(D. Storkan)

-> Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code