01. Dezember 2019 – Nachwuchsliga in Oberndorf (2. Serie)

Die 2. Serie der Nachwuchsliga in Oberndorf war wie auch die 1. Serie in Baden nicht sehr zahlreich besucht. Auch von Stockerau waren weniger Spieler als gewohnt vertreten. Es wurde in 5 Gruppen gespielt.

Jonas Kriha (Gruppe 5)

Jonas war in der 5. Gruppe punktemäßig einer der stärksten Spieler. Dies stellte er in der Gruppenphase auch unter Beweis – er verlor kein Match. Es waren einige knappe Partien dabei, aber unser Jüngster hatte schlussendlich immer die Nase vorne und wusste sich zu motivieren. Er durfte im Anschluss also um die Plätze 1-4 spielen. Der Einzug ins Finale gelang ihm, dort traf er aber auf einen für ihn unbezwingebaren Gegner. Jonas staubte den 2. Platz ab.

Lorenz Schmid (Gruppe 2)

Lorenz war nicht sehr zufrieden mit der Auslosung. Er war einer der zwei Stärksten Spieler in der Gruppe 2, daher hatte er von Anfang an Angst um seine Punkte. Auch dass Nowak Thao in seiner Gruppe war, schmeckte ihm nicht. Lorenz wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Er gewann alles, nur das Match gegen Thao musste er 1:3 abgeben (was er schon vorher gewusst hatte). Das Pech schien ihn zu verfolgen, denn bei den Spielen um die Plätze 1-4 traf er auf David. Auch hier, sah er die Niederlage voraus. Es fing zwar gut mit 2:0 Führung an, doch David drehte den Spieß noch um. Ein sensationelles Match 🙂 Das hieß, dass er im nächsten Spiel wieder gegen Thao antreten musste. Diesmal war es etwas knapper, Lorenz konnte sogar zwei Sätze für sich entscheiden, trotzdem hatte er bereits nach dem zweiten Satz innerlich das Handtuch geworfen. Er rauschte knapp am Pokal vorbei.

David Frelich (Gruppe 2)

David hatte heut einen sehr guten Tag. In seiner Gruppe war kaum jemand dabei, der ihm die Stirn bieten konnte. Er schaffte es, bei jedem Match die Ruhe zu bewahren (das genaue Gegenteil zu Lorenz ;)) und das half ihm zum Platz des Gruppenersten. Das Match gegen Lorenz war knapp, konnte er schlussendlich aber gewinnen. Seinen Finalgegner hatte er heute schon mal bezwingen können, also war es jetzt auch kein Problem. Gratulation, zum 1. Platz!

Fabian Kriha (Gruppe 1)

Fabian freute sich, dass er gerade noch in die stärkste Gruppe gerutscht war. Er war von Anfang an motiviert und konnte grandiose Erfolge verbuchen. Es waren tolle Matches dabei, eines spannender als das andere. Seine Bilanz mit 4:1 konnte sich sehen lassen. Leider waren aber mehrere Spieler dabei, die dasselbe Verhältnis vorweisen konnten. Fabian hatte Pech und landete bei den Spielen um die Plätze 5-8. Trotzdem spielte er angespornt weiter und schaffte es auf den 5. Platz! Nur ein verlorenes Match in der 1. Gruppe kann sich sehen lassen.

Lara Taborsky (Gruppe 1)

Lara hatte eine sehr starke Gruppe und bewies ihre Stärke. Auch hier war die Platzierung in der Gruppe bis zum Schluss offen, da drei Spieler ein 3:2 Verhältnis hatten. Das Glück meinte es auch mit Lara nicht gut und daher spielte sie im Anschluss um die letzten Plätze mit. Sie erreichte den 8. Platz, obwohl sie 5:2 gespielt hatte.

Alle in allem war es ein sehr erfolgreicher Tag. Unsere Jugendspieler haben tolle Leistungen geliefert und für spannende Matches gesorgt.

(D. Storkan)

-> Ergebnisse folgen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code