10. Februar 2020 – SGSPS1 gegen OGÄN4 6:3 (2. DG, 5. Runde / UL Ost A)

Unser wegen des anstehenden Urlaubs von Norbert vorgezoges Spiel in Gänserndorf fand am Montag dem 10.2 statt! Wie im Hinspiel duellierten sich einerseits bei OGÄN4 Prorok Florian, Prager Jonathan und Fischer Daniel. Wir traten wie gewohnt mit Weber Günter, Wichtl Stefan und Reisinger Norbert an!

Im ersten Duell matchten sich Florian und Norbert. Florian fand besser ins Spiel und führte gleich 7:1! Dass Norbert den Satz noch auf 13:11 drehen konnte, sollte für das Gesamtergebnis nicht unwichtig sein! Jetzt gewann jeder Spieler abwechselnd die nächsten Sätze und ein 5. Satz musste her in dem Norbert die Oberhand behielt und auf 1:0 stellen konnte.

Im 2. Einzel war für Günter gegen Jonathan nichts zu holen. Der Jugendspieler Gänserndorfs setzte sich mit druckvollem Spiel 3:0 durch!

Jetzt warteten wir auf einen klaren Sieg von Stefan gegen Daniel. Doch Daniel hielt nichts von unseren Plänen und setzte Stefan mehr als erwartet zu. Nach 3 knappen Sätzen mit 2:1 Führung Stefans wurde dieser lockerer und stellte auf 2:1!

Das Doppel, unsere Paradedisziplin, war nun ein ganz wichtiger Punkt. Doch im Gegensatz zum Heimspiel, wo das erfolgsverwöhnte Duo einen Matchball abwehren musste, kam diesmal keine Spannung auf und unser Team siegte 3:0!

Norbert hatte im Anschluss gegen Jonathan nur im 3. Satz Möglichkeiten zu einem Satzgewinn, musste allerdings anerkennen, dass an diesem Abend sein Gegner besser war. Somit stand’s 3:2.

Danach war wieder Stefan an der Reihe! Doch auch Florian stellte sich tapfer in den Weg und konnte immer wieder mit guten Blocks und schönen Topspins punkten! Der Satzgewinn Florians war verdient, doch zeigte Stefan einmal mehr, warum die Rangliste von ihm angeführt wird. Somit 4:2 für uns!

Das knappste Spiel lieferte wieder einmal Günter. Gegen Daniel ging’s die ganze Zeit hin und her und letztendlich setzte sich der Gänserndorfer im Entscheidungssatz durch! 4:3.

Jetzt musste Stefan gegen den bis dahin souveränen Jonathan an die Platte. Stefan startete eindrucksvoll und nahm seinem jungen Kontrahenten gleich zu Beginn den Glauben an eine Überraschung! Mit einem klaren 3:0 stellte Stefan auf 3:0!

Jetzt lag’s an Norbert den Sack zuzumachen! Gegen Daniel war’s daheim noch ein klarer 3:0 Sieg. Im Gegensatz dazu verlor Günter daheim gegen Florian und hatte daher wenig Lust auf die zehnte Partie!

Die Partie wogte hin und her und schnell stand’s 1:1! In der Satzpause wurde Norbert nochmals erinnert wie wichtig dieses Spiel war und mit einem 🍺 bei gewonnenen Match noch extra motiviert. Dieses ließ sich Norbert nicht nehmen und gewann die folgenden beiden Sätze! Somit war unser Team wie im Herbst mit 6:3 erfolgreich!

Fazit: Doppel und Stefan souverän und Norbert holte die restlichen 2 Punkte, Günter lagen die Einzelspieler von Gänserndorf nicht, holte aber mit Stefan das wichtige Doppel und hob sich seinen nächsten Einzelsieg für eine noch wichtigere Partie auf …

(N. Reisinger)

-> Spielbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code